LUISA IST HIER!

Wirst du von jemandem bedrängt?
Fühlst du dich gerade nicht sicher?
Überschreitet dein Date deine Grenzen?
Wirst du sexuell belästigt?
Fühlst du dich bedroht?

… dann gehe an die Theke und frage beim Personal „IST LUISA HIER?”. Das Personal weiß dann, dass du Hilfe brauchst. Sie helfen dir diskret aus der Situation.

 

ÜBER LUISA

Wofür steht „Luisa ist hier!“?

Luisa ist ein Hilfsangebot für Frauen in der Partyszene, die aus einer unangenehmen Situation heraus möchten. Mit der Frage „Ist Luisa hier?“ können sich Frauen ans Personal wenden und bekommen unmittelbar und diskret Hilfe. Die Frau entscheidet selbst, welche Hilfemöglichkeit sie in Anspruch nehmen will, z.B. ein Taxi oder Freunde/Freundinnen rufen.

Die Kampagne "Luisa ist hier!" - Ende 2016 vom Frauennotruf Münster initiiert - zielt darauf ab, Mädchen und Frauen in Bedrängnissituationen, schnelle und unkomplizierte Hilfe durch das Thekenpersonal anzubieten.

 

Clubs und Kneipen in mehr als 40 Städten sind mittlerweile daran beteiligt, dass Mädchen und Frauen sicherer feiern können. Mit Bochum ist eine weitere wichtige Stadt dabei!

 

Teilnehmende Locations in Bochum:

Andrés alte Fähre

An der alten Fähre 4, 44797 Bochum

https://www.andresfaehre.de/

 

Bahnhof Langendreer

Wallbaumweg 108, 44894 Bochum

https://www.bahnhof-langendreer.de

 

Endstation Kino

Wallbaumweg 108, 44894 Bochum

https://www.endstation-kino.de

 

 

 

Weitere Infos und in welchen Städten "Luisa ist hier!" zu finden ist:

Presse

Ein kurzer Filmclip veranschaulicht die Luisa Kampagne (Link führt zu Youtube):

Und noch ein Bericht von Frau TV: